Michaela Andergassen – Ihre Gastgeberin

Herkunft

Als gebürtige Tirolerin und Kind der Berge wuchs ich in enger Verbindung zur Natur auf. Meine schönsten Kindheitserinnerungen verdanke ich Spaziergängen und Wanderungen mit meinem Vater (1.9.1939-23.12.2010). Wir konnten gefühlte Ewigkeiten damit verbringen in einen Bach zu starren und Forellen zu zählen. Er erklärte mir alles über Tiere, Pflanzen, Berge uvm. Für mich war es eine Selbstverständlichkeit so aufzuwachsen. Erst später wurde mir klar, dass keine Selbstverständlichkeit sondern ein Geschenk war. “DANKE PAPA, wo auch immer Du jetzt sein magst”

Mit dem Erwachsenwerden wurden andere Dinge wichtiger, auch der Wunsch nach beruflicher Herausforderung und Erfolg. Tirol bot mir zu wenige berufliche Möglichkeiten so zog ich 1999 über die Grenze hinaus in die nächstgelegene Großstadt – München.

Stadt vs. Landleben

Einige Jahre lebte ich ein Großstadtleben – winzige Wohnung in der ich kaum Zeit verbracht habe, der Rest war Arbeit, Dienstreisen, Ausgehen, Feiern. Nach einer Begegnung mit der Endlichkeit des Lebens verlor das Nachtleben und das Stadtgewusel für mich an Bedeutung. Des Lärmes und der Hektik überdrüssig zog es mich hinaus ins Münchner Umland, jedoch immer noch nahe genug an der Hauptstadt Bayerns. 10 Jahre bewohnte ich ein kleines Hexenhäuschen an einem Weiher in einem idyllischen Örtchen nahe der Stadt Freising.

Laufbahn

Ende 2014 wagte ich nach 16 Jahren in der IT-Branche und 4 Jahren der nebenberuflichen Fortbildung zum Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie, den ersten Sprung in die Selbständigkeit. Der Schwerpunkt Karriereberatung bzw. Laufbahnberatung durch einen glücklichen Zufall. 2 Jahre war ich Vollzeit als Coach selbstständig, Ende 2016 hatte mit die IT-Branche in Teilzeit wieder eingefangen.  2 Tage pro Woche als selbstständiger Coach und 3 Tage Homeoffice im PreSales eines großen deutschen IT-Dienstleisters, stellten schon einen großen Kontrast dar.

Lebenstraum

Seit meiner Hypno-Coaching Fortbildungen 2013/14 wußte ich, daß ich in mir eine Sehnsucht trage etwas Besonders zu erschaffen. Einen Ort an dem sich alles verbinden läßt. Ein Ort voller Ruhe und Idylle für die Seele. Ein Ort mit besonderer Atmosphäre um Seminare und Coachings anzubieten, Gastgeberin zu sein, Tiere zu halten. Gleichzeitig sollte die technische Möglichkeit gegeben sein von zuhause aus in der IT-Branche zu arbeiten.

Im Jahr 2017 fand ich diesen Ort – er heißt nun AUSZEITHAUS ANDERGASSEN. Mehr dazu unter “Chronik

Aktuell

In meiner Tätigkeit als Coach und Karriereberaterin legte ich in der Umbau- und Renovierungsphase eine Pause ein. Dennoch haben wir uns beide die Zeit genommen 2019 einen Fortbildungskongress in Bremen zu besuchen und anschließend eine Fortbildung im Bereich Prüfungs- und Auftrittsangst zu bei Dr. Timo Nolle absolvieren. Seit Anfang 2020 biete ich wieder Coachings an, erarbeite aktuell ein Konzept für eine Fortbildung zum/r Laufbahnberater/in und plane Termine für Gruppenworkshops zur beruflichen Neuorientierung.

Während der Arbeit genieße ich auch gleichzeitig den Ausblick auf Wiesen, Felder und Schafe von meinem Schreibtisch aus. Hier entsteht Kreativität und Lebenslust ganz natürlich und dieses Gefühl möchten ich mit unseren Gästen teilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

e-bikes?

Wir spielen gerade vorsichtig mit dem Gedanken, für das Auszeithaus e-bikes zum Mieten anzuschaffen.

Nachdem das eine recht große Investition wäre, wollen wir anhand einer kleinen Umfrage herausfinden, ob sich das überhaupt lohnt.